Karussell Exploding Box mit Schnitt Dateien
Bastelanleitung

Karussell Exploding Box mit Schnitt Dateien

Hallo Zusammen ? Heute möchte ich Euch ein ziemlich cooles Projekt- wie ich finde – vorstellen. Diese Karussell Exploding Box mit Schnitt Dateien ist durch das Thema einer Facebook Gruppe entstanden. Hier war das Motto „Süßigkeiten“. Wo, ausser bei bekannten Supermarktketten, gibt es haufenweise Süßigkeiten ? Genau, auf dem Jahrmarkt oder Volksfest, das sagt ja auch jeder ein bisschen anders ?

Wenn Ihr also wissen wollt, wie diese Karussell Exploding Box entstanden ist, könnt Ihr Euch entweder das Video dazu ansehen, oder einfach weiter lesen. 

Karussell Exploding Box mit Schnitt Dateien

Das Video zur Entstehung der Karussell Exploding Box:

Angefangen hat alles wieder damit, die Schnittdateien für die Karussell Exploding Box zu erstellen. Diese Schnittdatei Karussell Exploding Box für Silhouette Cameo, Schnittdatei für Karussell Exploding Box für Brother Scan n Cut und PDF Karussell Exploding Box zum Ausdrucken als Schablone könnt Ihr Euch wieder kostenlos runter laden. Als dann die ersten Teile ausgeschnitten war, hatte ich also diese Elemente vor mir liegen.

Karussell Boden ausschneiden und vorbereiten

1 Sechseck mit 18 cm Durchmesser für die Bodenplatte unten

1 Sechseck mit 15 cm Durchmesser für die Bodenplatte oben

1 Sechseck – Ring mit 18 bzw. 15 cm Durchmesser und einer Breite von 1,5 cm

6 Rechtecke mit den Maßen 7,5 x 2 cm für die 2. Stufe

6 Rechtecke mit den Maßen 9 x 2 cm für die 1. Stufe

Zu Anfang wurden die 6 Rechtecke mit den Maßen 7,5 x 2 cm an das Sechseck mit den 15 cm Durchmesser angeklebt. Hierfür verwendete ich Heißkleber, denn ich brauchte eine Schnelle Verbindung. Ausgerichtet habe ich das Ganze dann mit einem Geodreieck, denn unsere Karussell Exploding Box sollte ja am Ende nicht Windschief sein.

Karussell Boden zusammenkleben

Da überstehenden kleinen Ecken bzw. das letzte Rechteck wurden dann mit dem Cuttermesser zugeschnitten. Wer natürlich ambitionierter Gehrungs – Schneider ist, der kann sich diesen Schritt sparen. Denn auf Gehrung geschnitten würden die Elemente natürlich perfekt passen. ich hab mir das hier jedoch einfacher gemacht.

Im nächsten Schritt wurde dieses Konstrukt der Karussell Exploding Box mit einfachem Malerkrepp beklebt. Dieser Schritt ist aber nur notwendig, wenn ihr kein Nassklebeband habt, oder Eueren Boden nicht mit Gesso bepinseln wollt.

Ich habe also das erste Element mit Malerkrepp beklebt, danach den Zwischenring und die Rechtecke mit den Maßen 9 x 2 cm angeklebt und das Ganze wieder mit Malerkrepp beklebt.

Boden des Karussell zusammenkleben

Das fertige Ergebnis, nach einer Schicht Gesso sah dann so aus. Warum ich das ganze Prozedere eigentlich gemacht habe fragt Ihr Euch ?

Naja, zu einem wollte ich schöne „runde“ Ecken haben, und zum Anderen sollten diese auch weiß sein. Wer also weißes Naßklebeband verwendet, oder eine andere geniale Idee hat, der kann sich den Schritt mit dem Malerkrepp und dem Gesso sparen. Solltet Ihr kein Gesso zu Hause haben, geht natürlich auch weiße Acrylfarbe.

Weil unsere Karussell Exploding Box so natürlich nicht schön aussieht, kommen wir nun zum Bekleben. Das Designpapier habe ich jeweils ein bisschen kleiner bzw. größer ausgeschnitten als meine Grundform war und diese mit Gel Medium auf meinen Karussell  Boden aufgeklebt. Ebenso die Papier Streifen für die Stufen. Ich nutzte Gel Medium, da dieses sehr schnell und auch transparent trocknet. Da es sehr wichtig ist, bis an den Rand zu kleben, da das Papier sonst aufsteht was dies für mich die beste Lösung.

Dachelemente des Karussell erstellen

Während der also der Boden am Trocknen war habe ich mich den Dachelementen zugewandt. Zuerst wurden die Elemente an den Falzkanten gefalzt und danach mit Sticky Tape zusammen geklebt.

Achtet eventuell darauf, dass Ihr von den Falzkanten, die Ihr zusammen klebt, immer eine kleine Ecke an der Klebekante abschneidet, da sie sonst überlappen und das Kleben eine Tortur wird.

Wie Ihr vielleicht bemerkt habt, waren auf der Bodenplatte der Karussell Exploding Box anfangs Kreise aufgezeichnet. Diese waren dort nicht zufällig und ich habe diese auch auf das Designpapier übertragen. Die Idee war nämlich dort die Halterung für die Ketten anzubringen.

Einfache Musterbeutelklammern waren hier meine Lösung. Ich habe sie einfach aufgebogen, in die Kuhle meinen Magnet gelegt und sie einfach wieder zu gebogen. Somit hatte ich einen magnetischen „Anker“ an dem später die Ketten „andocken“ würden.

Musterbeutelklammern anbringen Hier könnt Ihr sehen, wie die erste Klammer im Boden verankert aussieht.

 

 

 

magnetische Befestigung mit Musterbeutelklammer Und hier wie die Kette an der Musterbeutelklammer hängen bleibt.

Im nächsten Schritt habe ich dann die Exploding Box selbst ausgeschnitten. Hierfür verwendete ich einfachen weißen Karton, den es in riesen Bögen bei Tedi zu kaufen gibt. Damit nicht alles zu weiß ist, haben jeweils die Aussen- und Innenseiten sowie die Aussenseiten des Deckels noch eine Verschönerung mit Musterpapier erhalten. Und schön ist unsere Karussell Exploding Box fast fertig.

 

Verzierungen wie eine kaputte Weihnachtsdeko auf Draht aufgezogen und eine Bordüre um das Dach Element sowie ein silberner Schmetterling am First sollten dem Karussell dann den letzten Schliff geben.

 

 

Dachkonstruktion des Karussell

Im ersten Schritt habe ich der Dachunterkonstruktion meiner Karussell Exploding Box einen „Zwischenboden eingefügt. Dieser hatte ebenso 15cm Durchmesser. Im nächsten Schritt kam nochmal der Karussell – Boden mit den Löchern zum Einsatz. Die Ketten steckte ich mit dem letzten Glied durch die Öffnungen. Auf der Rückseite verwendete ich Draht, den ich durch die Ketten – Glieder gezogen habe – damit sie natürlich nicht wieder raus fallen. Um dem ganzen etwas Stabilität zu geben, wurde das Ganze Konstrukt dann mit Heißkleber an der „Zwischendecke“ befestigt.

 

Zum Schluss wurden auf die Bodenplatte, die ja bis jetzt noch nicht angeklebt wurde, noch Steine mit Heißkleber aufgebracht. Das dient einfach nur dazu, dass die Konstruktion mehr Gewicht bekommt und man den Deckel besser abnehmen kann.

Im Anschluss daran, habe ich die Karussell Exploding Box einfach nur auf den Boden gestellt ( der zuvor mit eine Lage Gel Medium erhalten hatte ) kleine Pferde ausgeschnitten, die Ihr bei Pixabay kostenlos downloaden könnt und meine Karussell Exploding Box war fertig.

Karussell mit Exploding Box in der Seitenansicht

Hier die fertige Box von der Seite und Unten nach der Explosion ?

Karussell mit Exploding Box und Süßigkeiten

Ich hoffe Euch hat dieses Tutorial gefallen und ich konnte Euch wieder eine kleine Inspiration – vielleicht auch für die nächste Geschenkverpackung – geben. Vielleicht interessiert Ihr Euch ja auch für das  Steampunk – Vintage Mini Album DIY Tutorial, Schnittdateien und Videoanleitung in einem Beitrag.

Bis zum nächsten mal ?

2 Comments

  • Tinchen

    Deine Arbeit ist so der Wahnsinn! Diese Liebe zum Detail und das Ergebnis haut mich wirklich um! Liebe Grüße vom Tinchen

    • Barbara

      Vielen lieben Dank meine Liebe ??? ich freue mich so so sehr dass es Dir gefällt. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und ganz liebe Grüße zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*